Von Inspirationen und neuen Lieblingen

Es kommt nicht häufig vor, doch gelegentlich kommt mir ein Buch unter, in das ich komplett eintauchen möchte, und meistens auch tue. Ich lese für mein Leben gerne und viel, aber unter den vielen guten Büchern, die mir unter kommen, schaffen es trotzdem nur wenige, mich so richtig in ihren Bann zu ziehen.

Eines davon war kürzlich Molly Wizenberg’s Buch „A Homemade Life“. Molly’s Blog Orangette ist schon seit längerem einer meiner Favoriten, aber niemals hätte ich damit gerechnet, dass ihr Buch – eine Mischung aus Kochbuch und Memoir – mich so berühren und mitreissen wird. Spätestens jetzt ist sie für mich zu einer absoluten Inspiration geworden – nicht nur was das Kochen betrifft, sondern vor allem ihre Einstellung dazu. Diese Fähigkeit, kulinarische Erlebnisse in Worte zu fassen und gleichzeitig in eine faszinierende Geschichte aus ihrem Leben einzubinden, ist eine Gabe. Ich würde alles dafür geben, eines Tages annähernd so schreiben zu können.

Bis dahin lasse ich mich aber inspirieren und mitreissen und ich möchte auch gleich ein Rezept daraus mit euch teilen.

Falls ihr euch, wie ich, bis jetzt nur begrenzt für Fenchel begeistern konntet – bitte trotzdem weiterlesen. Versprecht mir, diesem Rezept trotzdem eine Chance zu geben, mir zuliebe. Denn die Chancen stehen gut, dass es eure komplette Einstellung zu Fenchel ändern wird.

Die Kombination aus Fenchelgeschmack mit der fruchtigen chinesischen Birne und dem Parmesan ist so einzigartig, dass sie auch Fenchelgegnern eine neue Welt eröffnet.


Fenchel-Birnen-Salat
aus Molly Wizenberg’s, A Homemade Life

für 2 Personen als leichte Mahlzeit oder 4 Personen als Vorspeise

1 Fenchelknolle
1 chinesische Birne (alternativ: Birne oder Apfel)
1 Stk. Parmigiano Reggiano
Olivenöl
Salz & Pfeffer
Zitronensaft

Fenchelknolle halbieren und in dünne scheiben schneiden.
Birne vierteln, Gehäuse entfernen, ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
Auch einem Teller zuerst eine Schicht Fenchel anrichten.
Mit Salz, Pfeffer & Olivenöl beträufeln.
Als nächstes eine Schicht Birnenscheiben anrichten und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Eine Schicht Parmesan drüberreiben.
Als nächstes wieder mit einer Schicht Fenchel weitermachen. Wieder mit Olivenöl, etc. beträufelt und wie zuvor mit den weiteren Schichten weitermachen bis alles aufgebraucht ist.
Servieren & genießen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s