Birnen-Schokolade-Kuchen


Am vergangenen Samstag lud meine Freundin J. uns alle zum Brunchen in ihre wunderschöne neue Wohnung ein. J. ist die einzige meiner Freundinnen, die bereits verheiratet ist und im 7. Monat schwanger. Ich hatte sie zuletzt bei meiner Geburtstagsfeier vor etwa 1 Monat gesehen und war verblüfft, wie schnell so ein Schwangerschaftsbäuchlein wachsen kann. Aber sie überstrahlte uns alle mit diesem glücklichen und zufriedenen Ausdruck, wie ihn nur schwangere oder frisch verliebte Frauen haben können.

Es war das perfekte Samstagsprogramm. Während es draussen ungemütlich und kalt war, saß unsere kleine Frauenrunde um J’s Esstisch und brunchten fröhlich für 4 Stunden vor uns hin. Meine Eltern hatten mich bei meinem letzten Besuch mit kiloweise Birnen aus dem eigenen Garten eingedeckt und so war ich froh, einen Teil davon auf meine favorisierte Art und Weise verarbeiten zu können: in Form von Kuchen.

Ich bin normalerweise kein großer Fan von Schokoladekuchen, da ich leichtere Kuchen bevorzuge, doch in diesem Fall fand ich Birne und Schokolade die perfekte Kombination. Der Kuchen ist auch nicht sehr süß, was den etwas herben Kakaogeschmack unterstützt hat, den ich so gern mag (ich liebe auch dunkle Schokolade). Wer es lieber süßer mag, sollte also vielleicht etwas mehr Zucker oder gesüßten Kakao verwenden.

Birnen-Schokolade Kuchen

1kg Birnen
100g dunkle Schokolade, in kleine Stücke gehackt
150g Butter
3 Eier
150g Zucker
1/2Pkg. Backpulver
1 EL Kakaopulver (ich habe ungesüsstes Fair Trade Kakaopulver verwendet)
300g Mehl
100g geriebene Walnüsse
125ml Milch
1 Prise Zimt & Muskat
1TL Rumaroma (evtl. echter Rum)
etwas Zitronensaft

Backrohr auf 180°C vorheizen.
Birnen schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
Nach und nach die Eier dazurühren.
Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Gewürze verrühren und abwechselnd mit Milch & Rumaroma zum Teig rühren.
Nüsse und Schokosplitter unterrühren.
Die Hälfte des Teiges in eine befettete Springform füllen und mit einem Teil der Birnenstücke belegen.
Mit dem restlichen Teig zudecken und den Rest der Birnen darauflegen und etwas in den Teig hineindrücken.
Bei 180°C ca. 45 Min. backen.

Ein Gedanke zu „Birnen-Schokolade-Kuchen

  1. Es wäre schön, wenn auch die Centimeter bezüglich der Springform angegeben wären!!
    sonst vielen Dank für das Rezept, klingt sehr gut.
    Mona

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s