Okonomiyaki (Japanische Pizza/Pfannkuchen)

Ich liebe japanisches Essen. Und damit meine ich nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Sushi, Maki oder Hühnchen Teriyaki (die natürlich auch ihren Reiz haben). Aber die japanische Küche hat noch so viel mehr zu bieten, wie die Lieblingscousine und ich auf unserem Japan-Trip erfahren durften.

Eine traditionelle Speise ist uns allerdings entgangen: Okonomiyaki. Irgendwie haben wir es während unseres Hiroshima-Aufenthalts, zu dessen lokalen Spezialitäten dieses Gericht gehört, in kein Restaurant geschafft, das Okonomoyaki auf der Speisekarte führte.

Als ich vor einiger Zeit im japanischen Supermarkt in Wien Okonomiyaki-Sauce erspähte, war es fast wie ein Wink des Schicksals. Und dass Kohl gerade Hochsaison feiert, ist natürlich auch kein Nachteil.

Okonomiyaki heißt übersetzt etwas in Richtung „was du willst“, was so viel bedeutet, dass man, abgesehen von den Grundzutaten Wasser, Kohl, Mehl und Eier, eigentlich alles dazugeben kann, worauf man gerade Lust hat – z.B. Garnelen, Fleisch, Fisch, Nori, Lauch, … um nur einige Beispiele zu nennen. Ich habe mich für eine Mischung aus Thunfisch und Frühlingszwiebel entschieden. Traditionell isst man japanische Pizza neben Okonimiyaki-Sauce auch noch mit Mayonnaise, die ich allerdings weggelassen habe.

Okonomiyaki

für 4 Personen

300 g Mehl
210 ml Wasser
2 Eier
1/4 Kohlkopf (ich habe Weißkohl verwendet), in feine Streifen geschnitten
Okonomiyaki-Sauce
Mayonnaise
Salz & Pfeffer

Belag nach Belieben (ich habe Thunfisch Natur und Frühlingszwiebel verwendet)

Wasser, Eier und Mehl verrühren und die in feiner Streifen geschnittenen Kohlblätter hinzufügen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Teig hinein füllen und gleich den Belag darauf geben.
Nach einigen Minuten vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite (mit dem Belag unten) ebenfalls einige Minuten anbraten.
Vorsichtig auf einen großen Teller geben und gitterförmig mit Okonomiyaki-Sauce (und wenn gewünscht Mayonnaise) garnieren.

2 Gedanken zu „Okonomiyaki (Japanische Pizza/Pfannkuchen)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s