Krautsalat mit Pekannüssen

Als Mini-Haushalt steht man einkaufstechnisch manchmal vor ziemlichen Herausforderungen. Nicht nur, dass man für das gleiche Produkt meistens relativ betrachtet mehr bezahlt als eine Großfamilie, die von den diversen 10+1 Gratis-Angeboten profitieren kann, hat man bei vielen Dingen gar keine andere Möglichkeit, als eine vielfache Menge von dem zu kaufen, als man eigentlich benötigen würde.

Doch ausnahmsweise sind nicht immer sind große Konzerne an diesem Dilemma schuld – auch Mutter Natur ist da manchmal recht kompromisslos. Bei Wassermelonen zum Beispiel, oder Kürbissen … und natürlich Kohl. Auch wenn es hier vielleicht einen gegenteiligen Anschein hat, kaufe nur etwa 1- 2 Kohlköpfe im Jahr. Doch die reichen im Normalfall für geschätzte 10 Mahlzeiten. Und damit es nicht langweilig wird, muss man sich da schon etwas einfallen lassen.

Ein heißer Tipp ist dieser Salat. Ach ja, die Inspiration dazu lieferte mal wieder Nigella Lawson.

Krautsalat mit Pekannüssen
adaptiert von Nigella Lawson, Nigella Express

für 2 Personen

1/3 Weiß- oder Wirsingkohl
1 Karotte, geraspelt
2 EL Joghurt od. Sauerrahm
1 EL Mayonnaise (optional)
1 TL Apfelessig
1 TL Ahorn- od. Agavesirup
1 Handvoll Pekannüsse, grob gehackt
Salz&Pfeffer

Den Kohl putzen und in Streifen schneiden.
Den Sauerrahm mit Mayonnaise, Apfelessig und Sirup zu einem Dressing rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Kohl und die geraspelten Karotten mit dem Dressing vermischen.
Die Pekannüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten.
Den Salat anrichten und mit den Pekannüssen bestreuen.

Tipp: Dieser Salat eignet sich besonders gut als Beilage zu Huhn.

Ein Gedanke zu „Krautsalat mit Pekannüssen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s