Merry Christmas!

Zunächst einmal: Frohe Weihnachten euch allen! Ich hoffe, ihr verbringt, wie ich, schöne und erholsame Feiertage im Kreise eurer Lieben und lasst es euch gutgehen.

Das heutige Post hätte eigentlich schon vor Wochen entstehen sollen und eigentlich kommt sie wirklich schon viel zu spät, ich weiß. Ich hatte jetzt die Wahl: Entweder ganz fallen lassen, für in 11 Monaten schedulen oder trotzdem posten für den Fall, dass noch jemand auf der Suche nach einem nachträglichen „Last-Minute-Geschenk“ aus der Küche ist.

Und da man ja bekanntlich auch zu anderen Anlässen etwas schenkt bzw. auch mal Selbstgemachtes mibringt, habe ich beschlossen, meine aktuellen Favourites aus der Küche dennoch mit euch zu teilen. Auch auf die Gefahr hin, dass einige von euch jetzt wahrscheinlich stöhnen werden, weil sie, wie ich, nach dem Zucker-Butter-Koma der letzten Wochen nichts Süßes mehr sehen können und/oder mit Geschenken für die nächsten 12 Monate gar nichts mehr zu tun haben wollen.

Curry-Vanille-Nüsse
Rezept von Chefkoch.de

100ml Wasser
125g Zucker
1 Vanillestange
1/2 TL Currypulver
200g Nüsse (ich habe Cashews und geschälte, ganze Mandeln verwendet)

Das Wasser mit der ausgekratzen Vanillestange, dem Zucker und dem Currypulver zum Kochen bringen.
Wenn eine dickflüssige Masse entstanden ist, die Nüsse dazugeben und bei mittlerer Hitze solange kochen lassen bis die Flüssigkeit fast komplett verdampft ist und er Zucker die Nüsse mit feiner Kruste überzogen hat.
Darauf achten, dass die Nüsse nicht anbrennen!
Die heißen Nüsse auf Backpapier geben, so gut wie möglich teilen und auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen in luftdichte Dosen oder Gläser aufbewahren.

Bratapfel-Marmelade
Rezept adaptiert von Annik Wecker, Rezepte aus meiner Küche

1,2 kg Äpfel
70 g Mandeln, gestiftet
330 g Gelierzucker 3:1
1 TL Zimt
Saft 1/2 Zitrone
3 EL Amaretto
optional: 50 g Rosinen, einige Stunden in Rum eingeweicht (habe ich weggelassen, da die meisten Leute, die ich kenne, keine Rosinen mögen und ich kein Risiko eingehen wollte)

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und zusammen mit dem Gelierzucker mindestens 60 Min. ziehen lassen.
Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten.
Die Apfelstücke mit dem Zimt (den Rosinen) und den Mandelstücken in einem Topf aufkochen lassen und den Amaretto hinzufügen. Noch weitere 5 Min. köcheln lassen bis die Apfelstücke weich sind. Entweder sofort in sterile Gläser füllen oder vorher noch kurz pürieren.
Marmeladegläser verkehrt in kaltes Wasser stellen und auskühlen lassen.

4 Gedanken zu „Merry Christmas!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s