Relaunch (oder sowas in der Art)

Ok, wie soll ich am besten wieder starten? Mein letztes Post ist schon eeeewig her und ich überlege schon seit einiger Zeit ob und wie ich hier weiter machen soll. Um ehrlich zu sein, habe ich noch keine befriedigende Antwort gefunden, aber ich habe mir überlegt: Solange ich am Pläne schmieden bin, könnte ich auch einfach mal hier weiter machen. Und alles andere wird sich dann, wie so oft im Leben, schon ergeben.

Wie hat euer Jahr begonnen? Für brachte das Jahr 2013 bis jetzt viel beruflichen Stress, aber ich habe beschlossen, wieder mehr Zeit für jene Dinge zu konzentrieren, die mir Spaß machen und gut tun z.B. Yoga, Meditation, DIY Projekte (Nähen!) und eben auch Kochen und Bloggen.

In diesem Sinne, möchte ich euch auch nicht mein heutiges Mittagessen vorenthalten, das genau genommen auch gleich mein Abendessen wurde, weil es so gut geschmeckt hat uns so einfach ist.

Fenchel-Granatapfel-Feta-Salat

Fenchel mit Feta und Granatapfelkernen

adaptiert aus Ottolenghi, The Cookbook

4 Portionen

1 Granatapfel
2 mittelgroße Fenchelknollen
1-2 EL Olivenöl
Saft 1 Zitrone
70g Feta
Salz & Pfeffer
etwas Petersilie
(optional: einige Estragonblätter)
(optional: 2 TL Sumach – hatte ich nicht zu Hause)

Fenchelknollen putzen und längsweise in dünne Streifen schneiden.
Die Granatapfelkerne (am besten im Waschbecken) vorsichtig herauslösen.
Zitronensaft, Olivenöl und Gewürze zu einem Dressing verrühren.
Dann alles auf einem Teller oder in einer Schüssel anrichten und den Feta zerbröseln und darüberstreuen.
Bon Appetit!

Ein Gedanke zu „Relaunch (oder sowas in der Art)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s